Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ermittlungsverfahren gegen Rosenheimer (56) eingeleitet

Junger Motorradfahrer (18) stürzt bei Unfall und landet im Krankenhaus

Ein 56-jähriger Rosenheimer übersah am Morgen des 6. Oktobers einen jungen Motorradfahrer in der Burgfriedstraße und erfasste ihn mit seinem Auto.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Ein 18-jähriger Motorradfahrer wollte von der Burgfriedstraße in die Ebersberger Straße einbiegen. Aufgrund Gegenverkehrs musste er kurz warten. Von hinten kam ein 56-jähriger Autofahrer aus Rosenheim die Burgfriedstraße angefahren und übersah den stehenden 18-Jährigen an der Einmündung.

Es kam zum Auffahrunfall, der Motorradfahrer stürzte in der Folge von seinem Fahrzeug. Es entstand ein Sachschaden von rund 200 Euro. Der 18-Jährige wurde im Bereich des Oberkörpers verletzt und mit Verdacht auf Frakturen ins Klinikum Rosenheim vom Rettungsdienst transportiert. Gegen den 56-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Pressemitteilung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © Nicolas Armer / dpa

Kommentare