Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kind verletzt und geflüchtet

Rosenheim - Ein Betrunkener hatte in der Nacht seine Silvesterrakete nicht mehr unter Kontrolle. Er feuerte das Geschoss ab und traf dabei ein kleines Mädchen mitten ins Gesicht:

In der Silvesternacht wurde im Bereich der Regina-Protmann-Straße eine Rakete falsch abgefeuert und traf ein 8-jähriges Mädchen so unglücklich im Gesichtsbereich, dass dieses Verletzungen am Auge erlitt. Der Verursacher entfernte sich ohne sich weiter um das verletzte Kind zu kümmern. Das Mädchen musste in eine Münchener Augenklinik eingeliefert werden.

Der Verursacher, ein 21-jähriger Rosenheimer mit 1,6 Promille, konnte im weiteren Verlauf ermittelt und zuhause angetroffen werden. Er erhält nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare