Polizei in Rosenheim

In die Hose gegangen - Ladendieb mit Schnaps in der Unterhose aufgehalten

Rosenheim - Beamte der Rosenheimer Polizei befuhren die Äußere Münchener Straße und sahen, wie ein Mann beim Verlassen einer Tankstelle versuchte unauffällig zu wirken. Eine Schnapsidee seinerseits, wie sich herausstellte.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Die Person verhielt sich verdächtig, schaute die ganze Zeit hin und her und die Beamten kontrollierten den 22-jährigen Mann aus Ebrach anschließend. Im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen konnte in der Unterhose des 22-Jährigen eine 0,5 Liter Flasche Schnaps aufgefunden und sichergestellt werden. 

Der Ebracher schilderte, er habe die Flasche geschenkt bekommen, eine Befragung der Mitarbeiterin der Tankstelle erbrachte aber recht schnell, dass die Flasche dort gerade eben gestohlen und ihm nicht geschenkt wurde. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Ladendiebstahls eingeleitet, die Flasche Schnaps im Wert von rund 10 Euro konnte der Mitarbeiterin sofort wieder ausgehändigt werden.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Kommentare