Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei in Rosenheim am Donnerstagabend

Mann (27) widersetzt sich Kontrolle, schubst Fahrrad in Richtung von Beamten und beleidigt sie

Am Donnerstagabend (22. Juli) gegen 20 Uhr wollten Beamte der Polizeiinspektion Rosenheim einen jungen Mann einer Personenkontrolle in der Traberhofstraße unterziehen.

Rosenheim - Nachdem die Personalien vor Ort nicht festgestellt werden konnten, sollten der 27-jährige Rosenheimers und seine mitgeführte Tasche zur Identitätsfeststellung durchsucht werden. Nachdem die Tasche geöffnet und die Geldbörse herausgenommen wurde, versuchte der junge Mann mit aller Kraft dies zu verhindern.

Nach Anwendung von unmittelbaren Zwang konnte die Geldbörse gesichert und die Personalien festgestellt werden. Während der Maßnahmen schubste der junge Mann ein Fahrrad in Richtung der Beamten und beleidigte diese. Eine Polizeibeamtin wurde während der Maßnahmen leicht an der Hand verletzt. Nachdem sich der Mann beruhigen ließ, wurde er nach Abschluss der Maßnahmen wieder entlassen.

Gegen den 27-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, versuchte gefährliche Körperverletzung, Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet.

Rubriklistenbild: © Nicolas Armer

Kommentare