Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Aus Unachtsamkeit von der Straße abgekommen

Rosenheimer (36) fährt gegen Baum - Feuerwehr muss anrücken

Am Donnerstagabend fuhr ein 36-jähriger Rosenheimer gegen einen Baum, nachdem er von der Fahrbahn abgekommen war. Wegen der Gefahr umzustürzen, musste die Feuerwehr anrücken, um den Baum zu fällen.

Meldung im Wortlaut

Rosenheim - Ein 36-jähriger Autofahrer aus Rosenheim fuhr mit seinem Auto die Enzenspergerstraße entlang. In einer Linkskurve kam er aus Unachtsamkeit von der Fahrbahn ab und stieß frontal gegen einen Baum. Seine gleichaltrige Begleiterin, auch sie stammt aus Rosenheim, wurde durch den Unfall leicht verletzt und musste zur weiteren ambulanten Behandlung ins Klinikum Rosenheim transportiert werden.

Im Wagen lösten die Airbags aus, geschätzter Sachschaden am Fahrzeug rund 7000 Euro. Da der Baum durch den Aufprall umzustürzen drohte, wurde die Rosenheimer Feuerwehr alarmiert, die den Baum fällen musste. Gegen den Rosenheimer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Carsten Rehder