Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Aus Versehen auf Gaspedal gekommen

Rentner (78) möchte Rosenheimer Parkhaus verlassen - Schranke durchbrochen und gegen Betonwand

Am Mittwoch (19. Oktober) kam es gegen 15 Uhr zu einem Unfall in einem Parkhaus am Hammerweg in Rosenheim. Dabei hatte nicht nur der Fahrer (78) des Autos Glück.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Rosenheim – Ein 78-jähriger Autofahrer aus Bruckmühl, wollte aus einem Rosenheimer Parkhaus ausfahren. Vor der Schranke stoppte er sein Auto, steckte das Parkticket zum Öffnen der Schranke in den Automaten und kam dann vermutlich versehentlich auf das Gaspedal des Pkw. Der Motor heulte auf und mit einem Satz setzte sich das Fahrzeug plötzlich in Bewegung. Dabei wurde die Schranke durchbrochen und beide vorbeiführenden Fahrstreifen des Hammerwegs überquert.

Zum Glück kam in diesem Moment kein anderer Autofahrer, Fußgänger oder Radfahrer vorbei. Anschließend touchierte er mit seinem Pkw ein aufgestelltes Verkehrszeichen gegenüber der Ausfahrt des Parkhauses. Da die Lenkung durch den Fahrer komplett nach rechts eingeschlagen war, wendete der Pkw nun auch noch und fuhr wieder zurück in Richtung Parkhaus. Dort krachte das Fahrzeug dann frontal gegen eine Betonwand, die sich seitlich neben dem Ausfahrtbereich befand. Dort kam sein Fahrzeug zum Stillstand. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 8.000 Euro. Der Fahrer wurde durch den Aufprall nicht verletzt. Zur Bergung und Absicherung der Unfallstelle unterstützte die Rosenheimer Feuerwehr.

Pressebericht der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Arne Dedert/dpa

Kommentare