Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mit rund 1,3 Promille in Rosenheim unterwegs

Mann klaut sich „blinkende Jacke“ – und ist überrascht, dass es in der Dunkelheit auffällt

Beamte der Rosenheimer Polizei konnten am Sonntagmorgen (13. November) gegen 2.30 Uhr im Bereich des Salzstadels in der Dunkelheit ein gelb/rotes Blinken bei einem Fußgänger feststellen.

Die Polizeimeldung im Wortlaut:

Rosenheim – Die Streife schaute sich das näher an und unter der Jacke des Mannes konnten sie feststellen, dass er dort eine Warnleuchte mich sich trug. Die Beamten sprachen den Mann an und es stellte sich schnell heraus, dass der 18-jährige Eiselfinger kurz zuvor an einer Baustelle im Bereich des Salzstadels eine Warnleuchte entwendete.

Er nahm das Blinklicht mit und trug es verdeckt unter seiner Jacke, wollte so wohl nicht auffallen. Doch er ahnte wohl nicht, dass in der Dunkelheit das Blinken zu sehen war. Ein Atemalkoholtest ergab rund 1,30 Promille. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls ein. Der Wert der Lampe wird auf rund 50 Euro geschätzt.

Pressebericht der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Swen Pförtner/dpa/Symbolbild

Kommentare