Feuerwehr Rosenheim eilt zur Hilfe

Mutter (31) sperrt aus Versehen Kleinkind (1) im Auto ein

Der Dienstagnachmittag endet für eine junge Mutter mit einem großen Schrecken, als sie im Auto ihre Schlüssel vergisst. Sie musste die Rettungskräfte rufen, damit sie auch wieder zu ihrem Kind kam.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Rosenheim - Ein kleines Missgeschick alarmierte die Rettungskräfte zu einem Einsatz im Bereich der Burgermühle. Eine 31-jährige Rosenheimerin parkte ihr Auto in einer Parklücke ein, stieg aus und legte den Autoschlüssel kurz auf den Beifahrersitz. Anschließend zog sie die Fahrertür zu und wollte sich ihrem einjährigen Kind zuwenden. Der Pkw verriegelt sich aber in der Folge automatisch und der Fahrzeugschlüssel lag noch im Inneren.

Die Frau hatte keine Möglichkeit mehr, eine der Türen des Audis zu öffnen und alarmierte die Rettungskräfte. Die Rosenheimer Feuerwehr konnte mit entsprechendem Spezialwerkzeug nach kurzer Zeit den Pkw unbeschadet öffnen. Somit konnte mit Einsatzende gemeldet werden: „Kind, Mutter, Schlüssel und Pkw wohlauf“.

Pressemitteilung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © Nicolas Armer / dpa

Kommentare