Polizeieinsatz in Rosenheim

Über zwei Promille: Österreicher (53) "verwechselt" Rot und Grün an Ampel

Rosenheim - Beamte der Rosenheimer Polizei konnten am Sonntagmorgen, 12. Juli, gegen 3.30 Uhr im Bereich der Kaiserstraße einen Ford feststellen, dessen Fahrer zunächst an der Ampel bei Rotlicht ordnungsgemäß stehen blieb. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Nach kurzer Zeit fuhr der Lenker aber trotz gegebenen Rotlicht einfach los. Zum Glück querte zu diesem Zeitpunkt kein anderer Verkehrsteilnehmer die Kreuzung. 

Der Ford-Fahrer wurde daraufhin angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Der Fahrer, ein 53-jährigen Mann aus Saalfelden (Österreich), konnte starker Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein freiwilliger Test ergab über zwei Promille Alkohol. Der Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Kommentare