Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vermisstensuche am Wochenende in Rosenheim

Pflegeheim-Bewohner (89) verläuft sich in der Stadt und löst große Suchaktion aus

Am Sonntag (27. Juni) wurde gegen 9 Uhr aus einem Rosenheimer Pflegeheim die Rosenheimer Polizei um Hilfe gerufen.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Rosenheim - Ein 89-jähriger Bewohner sei seit einiger Zeit nicht mehr auffindbar. Er sei auf wichtige Medikamente angewiesen und sein Aufenthalt ist aktuell nicht bekannt. Da eine große Gesundheitsgefahr für den Bewohner bestand, erfolgte durch die Rosenheimer Polizei eine groß angelegte Suchaktion.

Bei der Suche unterstützte die Bundespolizei sowie Freiwillige der Rosenheimer Feuerwehr. Das Heim wurde erneut abgesucht, doch ergebnislos. Gegen 13 Uhr fand die Suche ein glückliches Ende.

Durch eine Streifenwagenbesatzung konnte der 89-Jährige wohlauf im Bereich der Aventinstraße angetroffen werden. Er wurde anschließend wieder zurück in sein Pflegeheim verbracht, der wiederaufgegriffene „Vermisste“ meinte, er hätte sich in der Stadt verlaufen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Pixabay (Symbolbild)

Kommentare