"Längere Diskussionen" in Rosenheim

Polizei beendet Grillparty von Touristen am Happinger Ausee

Rosenheim - Beamte der Rosenheimer Polizei konnten am Dienstagnachmittag, 18. August, gegen 14.30 Uhr im Bereich des Happinger Ausees eine größere Personengruppe antreffen, die dort grillten.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Die Personen aus dem Raum Nürnberg sowie teilweise aus den Niederlanden wurden darüber informiert, dass nach der Stadtsatzung Grillen nur an den dafür vorgesehenen Stellen am Happinger Ausee erlaubt ist. Aufgrund der aktuell geltenden Gesetzeslage zu den Hygienevorschriften ist Grillen auf öffentlichen Plätzen generell untersagt.

Es entwickelte sich eine längere Diskussion, aber letztlich sah es die Gruppe dann doch ein und beendete das Grillen. Sie löschten den Grill ab und packten ihre Sachen zusammen. Der Grund für ihren Aufenthalt im Raum Rosenheim war ihr Urlaub im südbayerischen Raum. Dabei unternahmen sie am Dienstag einen Ausflug nach Rosenheim.

Pressemitteilung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © Wolfram Kastl/dpa

Kommentare