Nach Ladendiebstählen in Rosenheim

Diebes-Duo gestoppt, doch eine Täterin flüchtet mit neuen Schuhen

Rosenheim - Vor einer Woche entwendeten zwei männliche Täter aus einem Warenhaus in der Münchener Straße mehrere Parfüms. Damals gelang ihnen vor dem Ladendieb die Flucht.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am Donnerstag, 19. Dezember, gegen 17.30 Uhr erkannte der Ladendetektiv die zwei Männer wieder im Geschäft. Er konnte dann beobachten, wie die beiden mehrere hochwertige Parfüms aus der Auslage entnahmen, an der Kasse ohne zu bezahlen vorbeigingen. Kurz danach wurde das Geschäft von ihnen verlassen. Der Ladendetektiv nahm sofort die Verfolgung auf und verständigte die Rosenheimer Polizei. 

Nach einer kurzen Verfolgung konnte das Duo im Bereich der Prinzregentenstraße angetroffen und festgenommen werden. Es konnten mehrere Parfüms im Wert von über 500 Euro aufgefunden und sichergestellt werden. Beim ersten Diebstahl liegt der Beuteschaden in ähnlicher Höhe. Gegen die beiden Männer, ein 39-Jähriger beziehungsweise 23-Jähriger aus Schechen, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Ladendiebstahls eingeleitet.

Täterin flüchtet mit neuen Schuhen

Erfolgreich flüchten konnte hingegen ein Ladendieb in der Bahnhofstraße. Die Täterin probierte am Donnerstag, 19. Dezember, gegen 14.30 Uhr Schuhe an, ging im Geschäft auf und ab, plötzlich lief sie zur Eingangstür, der Alarm löste aus und rannte davon. Mitarbeiter verfolgten die Frau noch, diese konnte aber nicht mehr eingeholt werden. Von der Täterin blieben dann nur ihre alten abgetragenen Schuhe zurück. 

Die Täterin entwendete Sportschuhe der Marke Nike im Wert von rund 100 Euro. Die Täterin ist 165 cm groß, trug ein helles Oberteil und einen auffälligen neongelben Schal. Eine nähere Beschreibung liegt der Polizei nicht vor.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare