Rosenheimer (19) hatte bereits einen Verdacht

Polizei erwischt "Dieb" mit zweitem Handy in der Hand in flagranti

Rosenheim - Am Samstag, 5. September, gegen 0.30 Uhr wurde der Polizeiinspektion Rosenheim ein Handy-Diebstahl in der Brixstraße mitgeteilt. Ein 19-jähriger Rosenheimer ließ in einer Spielhalle sein Mobiltelefon auf einem Tisch liegen und verließ kurzzeitig den Raum.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Als er zurückkam, bemerkte er, dass sein Mobiltelefon verschwunden war. Der 21-Jährige hatte den Verdacht, dass das Mobiltelefon ein Begleiter von ihm entwendet haben könnte. Eine Streifenbesatzung fuhr daraufhin zur Wohnanschrift eines 26-jährigen Rosenheimers.

Der junge Mann konnte noch im Treppenhaus mit zwei Mobiltelefonen angetroffen werden. Eins davon war das von dem 19-Jährigen. Das Mobiltelefon wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wieder an den Besitzer herausgegeben. Gegen den 26-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Unterschlagung eingeleitet.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © Hauke-Christian Dittrich/dpa

Kommentare