Auf der Hochfellnstraße in Rosenheim

"Tarnmanöver" half nicht: Kolbermoorer (37) ohne Führerschein ertappt

Rosenheim - Auch sein Versuch, sich noch den Blicken der Beamten zu entziehen half ihm nichts mehr. Ein 37-jähriger Kolbermoorer wurde ohne Führerschein am Steuer erwischt.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Eine Streife der Rosenheimer Polizei befuhr am Sonntag, gegen  00.15 Uhr, den Bereich der Hochfellnstraße und konnte dabei einen Autofahrer feststellen, der gerade aus einer Seitenstraße in die Hochfellnstraße einfahren wollte. Als der Lenker den Dienstwagen erkannte, blieb der Autofahrer plötzlich stehen und schaltete sofort das Licht aus. Die Beamten kontrollierten daraufhin den 37-jährigen Mann aus Kolbermoor und stellten dann fest, dass er seit 2016 nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, diese wurde ihm gerichtlich entzogen. Gegen den Kolbermoorer wurde ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare