Polizeikontrolle in Rosenheim

Mercedes-Fahrer (21) rast mit über 70 Sachen durch 30er-Zone

Rosenheim - In der Nacht von Donnerstag, 18. Juli, auf Freitag, 19. Juli, gegen 23.30 Uhr führte die Polizeiinspektion Rosenheim eine Geschwindigkeitsmessung in der Kolbermoorer Straße im Aicherpark durch.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Hierbei ahndeten die Beamten zwei Verstöße, bei denen die entsprechenden Fahrzeugführer mit einer empfindlichen Strafe rechnen müssen. Ein 56-jähriger Rosenheimer befuhr mit seinem Mercedes eine Tempo-30-Zone mit 64 km/h. 

Ein 21-jähriger Mercedesfahrer aus Rosenheim toppte dies. Er wurde mit 71 km/h gemessen. Der 21-Jährige muss nun mit einer Geldbuße in Höhe eines mittleren dreistelligen Betrags sowie einem Fahrverbot von mindestens einem Monat rechnen.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT