Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei kündigt verstärkte Kontrollen an

Rosenheim - Die Verkehrsteilnehmer in der Stadt und im Landkreis sollten sich vorsehen: Die Polizei kündigt für die kommenden Wochen umfangreiche Verkehrskontrollen an.

Beamte der Bayerischen Bereitschaftspolizei unterstützen im Rahmen eines sogenannten Konzepteinsatzes zur Verbesserung der Verkehrssicherheit die örtliche Polizei bei der Verkehrsüberwachung. Dabei werden an mehreren wechselnden Kontrollstellen Raser, Drängler und verkehrsuntüchtige Personen am Steuer ins Visier genommen.

Überhöhte bzw. nicht angepasste Geschwindigkeit, zu geringe Sicherheitsabstände und das Fahren unter Alkohol- oder Drogeneinfluss zählen immer noch zu den Hauptunfallursachen. Jedes Jahr sterben Menschen auf unseren Straßen oder werden schwer verletzt, weil viel zu schnell und zu rücksichtslos oder betrunken bzw. berauscht gefahren wird.

Die Polizeiinspektion Rosenheim bittet die Bevölkerung um Verständnis für diese Maßnahmen. Es geht darum, Oberbayerns Straßen unfallfreier und sicherer zu machen!

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa