Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Seit 20 Jahren gesucht

Rosenheim - Die Polizei kontrollierte am Freitag einen 53-jährigen Türken. Dabei stellten die Beamten fest, dass der 53-Jährige seit 20 Jahren gesucht wird:

Beamte der Polizeiinspektion Fahndung Rosenheim haben am Freitag, den 18. Januar, auf der Autobahn Salzburg-München, einen 53-jährigen Türken festgenommen.

Der Mann wurde wegen illegaler Einfuhr von Heroin gesucht und daher in die Justizvollzugsanstalt Stadelheim eingeliefert.

Die Rosenheimer Schleierfahnder hatten eine in den Niederlanden zugelassene fahrbare Betonpumpe kontrolliert. Der türkische Fahrer sollte das Fahrzeug in den Irak transportieren. Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung wurde jedoch ein bestehender Haftbefehl festgestellt.

Demnach wird der Festgenommene verdächtigt, vor 20 Jahren, am Schmuggel von mehr als 30 Kilogramm Heroin beteiligt gewesen zu sein. Der in Belgien lebende türkische Staatsangehörige war nach der Entlassung aus der Untersuchungshaft untergetaucht und hatte die Bundesrepublik Deutschland verlassen. Nun wurde ihm die Durchreise zum Verhängnis.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Fahndung Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare