Rosenheimer Polizei sucht Zeugen

Blutige Nase und Lippe: Schlägerei am Busbahnhof

Rosenheim - Zu einer Schlägerei am Busbahnhof wurde die Rosenheimer Polizei am 24. Dezember gerufen. Der Täter konnte jedoch noch rechtzeitig flüchten.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Nach Heiligabend erhielt die Polizei die Mitteilung, dass am Busbahnhof eine Schlägerei stattfinden soll. Vor Ort konnten drei Personen angetroffen werden, ein 28-jähriger Mann aus Stephanskirchen blutete stark aus der Nase, ein 30-jähriger Rosenheimer an der Lippe. Der Dritte erlitt nach seinen Angaben keine gravierende Verletzung und fuhr kurz nach dem Eintreffen der Polizei mit dem Taxi nach Hause.

Die Geschädigten konnten keine konkrete Beschreibung abgeben, sie schilderten, dass der Täter männlich gewesen sei.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-2200 in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / Jörg Carstens

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT