Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei machte Jagd auf Gurtmuffel

Rosenheim - Die Polizei hat zahlreiche Autofahrer erwischt, die den Sicherheitsgurt nicht angelegt hatten. Auch ein anderes Vergehen bestraften sie mehrmals.

Beamte der Rosenheimer Polizei führten in der Chiemseestraße, Höhe Einmündung Innstraße eine mehrstündige Verkehrskontrolle am Mittwochnachmittag, mit Augenmerk auf die Einhaltung der Gurtanlegepflicht, durch.

Im Rahmen der Kontrollaktion mussten die Beamten rund 20 Verwarnungen gegen „Gurtmuffel“ aussprechen.

Schlimmer trifft es fünf Verkehrsteilnehmer, da sie während der Fahrt mit dem Handy telefonierten. Die Fahrer erwartet nun ein Bußgeldverfahren, sowie Punkte in Flensburg.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare