Mitten in Rosenheim

E-Bike-Fahrer hat 2,5 Promille - und fährt der Polizei direkt in die Arme

Rosenheim - Die Ehrenamtlichen der Sicherheitswacht befanden sich am Freitagabend, 22. Mai, gegen 18.30 Uhr im Bereich der Wittelsbacherstraße, als sie einen 56-jährigen Mann aus Stephanskirchen sahen, der offensichtlich stark alkoholisiert wirkte und neben sich ein E-Bike schob.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Als die Ehrenamtlichen ihn ansprachen, ob er in seinem Zustand nicht Hilfe benötigte, winkte dieser ab, stieg auf sein E-Bike und fuhr davon. Über das mitgeführte Polizeifunkgerät verständigten die Ehrenamtlichen die Rosenheimer Polizei über den Sachverhalt. 

Doch kurz danach kam der E-Bike Fahrer wieder zurück und auch eine Streife traf fast zeitgleich vor Ort ein und eine große Suche nach ihm erübrigte sich deshalb. Der Atemalkoholtest beim Stephanskirchner ergab über 2,5 Promille und eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Den Mann erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare