Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Polizei stoppt Autofahrer wegen Verdachts auf Drogenkonsum

Rosenheim - Mittwochnacht führte die Polizei in Westerndorf-St. Peter Kontrollen durch. Ein Mann musst die Beamten nach seiner Kontrolle zur Dienststelle begleiten, weil Verdacht auf Drogen bestand.

In der Nacht auf Mittwoch, den 14. November, wurde ein 27-jähriger Rosenheimer in Westerndorf-St. Peter einer Verkehrskontrolle unterzogen. 

Dabei hatten die Rosenheimer Polizeibeamten den Verdacht, dass der Mann Drogen konsumiert hatte, bevor er sich in sein Auto setzte. Der Mann musste sein Auto daraufhin stehen lassen und mit zur Polizeidienststelle kommen.

Wenn die Untersuchungen den Verdacht bestätigen, erwartet den Mann ein einmonatiges Fahrverbot und ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare