Polizei stoppt Fahrer mitten in Rosenheim

Zeuge "petzt": Betrunken mit E-Scooter über rote Ampeln

Rosenheim - Ein 58-jähriger Mann aus Stephanskirchen verständigte in der Nacht auf Dienstag, 18. Februar, die Polizei und erklärte, dass er einen E-Scooter-Fahrer beobachtet hat, wie der über mehrere rote Ampeln gefahren ist.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Der Zeuge meinte, der Fahrer, der gegen 2 Uhr in der Aventinstraße unterwegs war, wirkt stark betrunken. Eine Streife der Rosenheimer Polizei konnte den E-Scooter-Fahrer kurz danach anhalten. 

Der Fahrer, ein 27-jähriger Mann aus Rosenheim, war mit knapp zwei Promille unterwegs und tatsächlich stark betrunken. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Kommentare