Kontrolle in Äußerer Münchner Straße

Polizei stoppt 25-Jährigen: Promille im Blut und THC im Urin

Rosenheim - Am 6. April gegen 23.30 Uhr wurde ein 25-jähriger Autofahrer aus Rosenheim mit seinem Skoda Citigo einer allgemeinen Verkehrskontrolle in der Äußeren Münchener Straße unterzogen.

Die Meldung im Wortlaut:

Bei der Kontrolle konnte durch die Beamten der Polizeiinspektion Rosenheim deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,1 Promille. 

Zudem wurden bei dem jungen Mann Anzeichen auf Einfluss von Drogen festgestellt. Ein Drogenvortest bestätige den Verdacht auf THC. 

Der Fahrer wurde infolgedessen auf die Polizeiinspektion Rosenheim verbracht, wo eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt wurde.

Gegen den 25-jährigen Rosenheimer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Ihn erwartet nun eine empfindliche Geldstrafe und der Führerscheinentzug.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare