Bei Polizeikontrolle in Rosenheim

Drogen und Messer: Feldkirchener (23) kassiert Anzeigen

Rosenheim - Am späten Dienstagnachmittag, 1. Oktober, wurde ein Ford in der Kufsteiner Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen.

Pressemeldung im Wortlaut:

Gegen 17.30 Uhr wurde ein Ford in der Kufsteiner Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Da der 23-jährige Fahrer aus Feldkirchen-Westerham bereits zu Beginn der Kontrolle äußerst nervös auf die Beamten wirkte, wurde er einer näheren Kontrolle unterzogen.

Im Rahmen der Überprüfung der Fahrtüchtigkeit wurden Anzeichen für einen kürzlich stattgefundenen Drogenkonsum festgestellt. Ein Drogentest bestätigte dies, der junge Mann wurde auf mehrere Drogenarten positiv getestet.

Bei der Durchsicht seines Fahrzeuges konnte schließlich noch ein, nach dem Waffengesetz verbotenes Einhandmesser, aufgefunden werden, auch lag das Messer zugriffsbereit im Ford. Außerdem wurde noch eine geringe Menge an Amphetamin bei dem 23-Jährigen aufgefunden und anschließend sichergestellt. .

Auf den 23-Jährigen kommt nun eine Strafanzeige wegen dem illegalen Besitz von Betäubungsmitteln, eine Bußgeldverfahren wegen Führen eines Kraftfahrzeuges unter Drogeneinfluss und eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen den unberechtigten Führen eines Einhandmessers zu.

Die Pressemeldung der Polizeiinspektion Roseneheim

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT