Wilde Verfolgungsjagd in Rosenheim

Kolbermoorer (53) rast über Inndamm und durch Kastenau

  • schließen

Rosenheim - In der Innstraße sollte am Freitagabend gegen 20.45 Uhr ein Motorradfahrer durch eine Streife der Rosenheimer Polizei angehalten und kontrolliert werden. Doch die Sache "entwickelte" sich etwas anders:

Trotz gegebenen Anhaltesignale und Blaulicht hielt der Fahrer nicht an. Plötzlich gab der Fahrer "Vollstoff" und fuhr von der Innstraße weiter in Richtung Innlände und Wertstoffhof. Im Bereich des Kajak-Clubs fuhr er auf den Inndamm und fuhr mit Vollgas weiter in südliche Richtung. An dieser Stelle konnte die Polizei zunächst nicht mehr folgen und verlor den Motorradfahrer aus den Augen.

Nur kurze Zeit später tauchte der Motorradfahrer dann wieder im Tannenweg im Stadtteil Kastenau auf. Er erkannte die Polizeistreife und raste weiter in die Kastenauer Straße. Dort fuhr er dann in mehrere Seitenstraßen, um erneut auf dem Inndamm seine Flucht fortzusetzen. Da nicht auszuschließen war, dass sich dort Fußgänger befinden, wurde hier die Verfolgungsfahrt abgebrochen. 

Doch nur Minuten später konnte der Fahrer in der Brückenstraße erneut gesichtet werden. Inzwischen hatten die Beamten, die den Motorradfahrer verfolgten, Verstärkung gerufen. So konnte der Mann mithilfe mehrerer Streifenwagen in der Innstraße schlussendlich gestoppt werden.

Außerdem schien der Fahrer erkannt zu haben, dass eine weitere Flucht keinen Sinn machen würde. Und als er vom Krad abstieg, hob er beide Hände und sagte nur, dass er sofort zugebe, keinen Führerschein zu haben. Den 53-jährigen Mann aus Kolbermoor erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. Die Polizei bitte darum, dass sich Zeugen unter der Telefonnummer 08031/200-2200 melden, die von dem Motorradfahrer möglicherweise gefährdet wurden.

Immer wieder kommt es in der Region zu teils waghalsigen Fluchten vor der Polizei. Zuletzt fasste die Bundespolizei bei Kiefersfelden zwei Autodiebe, die auf der A93 jegliche Anhaltesignale ignoriert und davon gerast waren.

Polizei Rosenheim/mw

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT