Unfall in Rosenheim

Polizeiauto prallt auf Kaiserstraße gegen Fußgängerin (26)

Rosenheim - Während der Fahrt zu einem Einsatz haben die Beamten eine Frau angefahren. Sie war alkoholisiert vors Auto gelaufen - trotz Blaulicht und Martinshorn.

In der Nacht vom 23. auf den 24. Februar gegen 2 Uhr ereignete sich im Stadtgebiet Rosenheim im Zuge einer polizeilichen Einsatzfahrt ein Verkehrsunfall, bei dem eine 26-jährige Stephanskirchenerin Verletzungen erlitt. Die deutlich alkoholisierte Frau wollte unmittelbar vor dem mit Blaulicht und Martinshorn fahrenden Dienstfahrzeug der Polizeiinspektion Rosenheim die Kaiserstraße überqueren und wurde dabei frontal erfasst.

Durch den Aufprall gegen die Motorhaube des Dienstfahrzeugs erlitt die Frau Prellungen und Blutergüsse an der Hüfte. Sie konnte das Krankenhaus Rosenheim nach kurzer stationärer Behandlung wieder verlassen. Mit der Unfallaufnahme wurden Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim betraut.

Pressemeldung der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT