Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizeieinsatz wegen Betrunkenem in Rosenheim

Rosenheimer (25) gönnt sich „sehr harte Matratze“ - und wird von Polizei geweckt

Polizei - Symbolbild
+
Polizei (Symbolbild).

Rosenheim - Beamte der Polizei befuhren am frühen Samstagmorgen (11. September) gegen 5 Uhr den Bereich „Am Roßacker“ und staunten bei der Streifenfahrt nicht schlecht: Denn dort lag ein Mann auf dem Gehweg...

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Die Beamten sprachen den Mann an, doch die erste Kontaktaufnahme war mehr als schwierig, da die Person tief und fest schlief. Nach mehreren Weckversuchen öffnete der 25-jährige Rosenheimer dann doch seine Augen. Die Beamten gaben ihm zu verstehen, dass er sich eine geeignetere Schlafstätte suchen möge, da der Asphalt doch nicht rückenschonend sei und wohl auch nicht gesundheitsfördernd ist.

Diesen Vorschlag nahm der 25-Jährige auch sichtlich gerne an und begab sich anschließend nach Hause. Vermutlich dort wohl auch in eine wohltuendere Schlafstätte. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab rund 1,30 Promille.

Pressemitteilung Polizei Rosenheim

Kommentare