Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nachts mitten in Rosenheim

Betrunkener (41) uriniert seelenruhig gegen Hausmauer – und ist sich keiner Schuld bewusst

Exhibitionist Symbolbild
+
Wildpinkeln (Symbolbild).

Rosenheim – In aller Seelenruhe hat sich in der Nacht ein Betrunkener in der Aventinstraße „erleichtert“. Anschließend war er sich keiner Schuld bewusst.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Beamte der Rosenheimer Polizei stellten in der Nacht auf Dienstag (16. November) gegen 0.45 Uhr im Bereich der Aventinstraße einen stark betrunkenen Mann fest, der dort an einer Hausmauer mit geöffneter Hose stand. Der 41-jährige Rosenheimer urinierte seelenruhig gegen die Hausmauer und war sich dabei nach Ansprache keiner Schuld bewusst. Der 41-Jährige muss nun mit einem Bußgeldverfahren wegen des sogenannten „Wildpinkelns“ rechnen.

Pressemitteilung Polizei Rosenheim