Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Aggressionen auch gegen Wirt und Polizei

Sturzbetrunken und mit offener Hose: Rosenheimer (58) belästigt Frauen in Lokal

Corona-Party Polizei (Symbolbild)
+
Polizeieinsatz in Rosenheim (Symbolbild).

Rosenheim - Sturzbetrunken, fast stolpernd, aber dafür mit weit geöffneter Hose - so schlug ein 58-jähriger Rosenheimer am Freitagabend (30. Juli) gegen 22.30 Uhr in einem Lokal in der Samerstraße auf.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Er suchte dann sofort die Nähe von weiblichen Gästen und fing an, die Frauen verbal zu belästigen. Vom Inhaber wurde der Mann aufgefordert, das Lokal in seinem Zustand doch lieber zu verlassen. Aber der 58-Jährige war dazu überhaupt nicht gewillt und entgegnete dem Wirt, dass er „sein Maul halten soll!“.

Auch als die Polizei vor Ort eintraf, zeigte sich der 58-Jährige weiter aggressiv und musste aufgrund seiner Gewaltbereitschaft und hohen Alkoholisierung in Gewahrsam genommen werden. Die restliche Nacht verbrachte der 58-Jährige dann in einer Ausnüchterungszelle der Rosenheimer Polizei. Ein Atemalkoholtest war dem Mann nicht mehr möglich.

Pressemitteilung Polizei Rosenheim

Kommentare