Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am helllichten Tag mitten in Rosenheim

Silvester vorgezogen? Rosenheimer (22) zündet Feuerwerk in eigener Wohnung

Böller Symbolbild
+
Böller (Symbolbild).

Rosenheim - Anwohner verständigten am Freitagnachmittag (4. Juni) gegen 14.45 Uhr die Rosenheimer Polizei und teilten mit, dass es in einem Hausgang in der Traberhofstraße nach Rauch riechen soll.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Die Beamten konnten die Ursache schnell ermitteln. Ein 22-jähriger Rosenheimer zündete in seiner Wohnung mehrere Feuerwerkskörper. Dadurch entstanden am Boden etliche kleinere Glutnester mit entsprechender Rauchentwicklung. Der Rosenheimer löschte mit Wasser in der Folge die Glutnester bzw. die angesengten restlichen Feuerwerkskörper selbst ab.

Es entstand kein erwähnenswerter Sachschaden. Die Polizei leitete allerdings ein Bußgeldverfahren wegen eines Verstoßes gegen die Brandverhütungsvorschriften gegen den jungen Mann ein.

Pressemitteilung Polizei Rosenheim

Kommentare