Mit drei Promille in Rosenheim gestürzt

Verletzter Bad Endorfer beleidigt Polizei als "Zipfe-Klatscher"

Rosenheim - Am späten Montagabend, 30. September, gegen 23 Uhr kam es zu einem Polizeieinsatz in der Münchener Straße. Zeugen hatte eine männliche Person gemeldet, die neben seinem Fahrrad liegen soll.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Vor Ort konnte eine Streife der Rosenheimer Polizei einen 48-jährigen Mann aus Bad Endorf, neben seinem Fahrrad, halb liegend, halb sitzend, antreffen. Der Mann schilderte, dass er beim Gehen über sein Fahrrad gestolpert sei. Zeugen für den Vorfall gab es keine. 

Der Mann wirkte stark alkoholisiert und konnte sich kaum auf den Beinen halten, ein Atemalkoholtest ergab rund drei Promille. Er fing dann an, die Beamten zu beleidigen und betitelte sie mit übelsten Schimpfwörtern und Worten wie "Zipfe-Klatscher".

Der Mann wurde in Gewahrsam genommen und durfte seinen Rausch in einer Zelle ausschlafen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Beleidigung eingeleitet. Zur Beweisführung wurde der gesamte Vorgang durch die mitgeführte Bodycam der Polizeibeamten aufgenommen.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT