Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am helllichten Tag mitten in Rosenheim

Streit eskaliert völlig: Rosenheimer (48) will mit Hammer auf Kontrahent einschlagen

Hammer Symbolbild
+
Hammer (Symbolbild).

Rosenheim – Am Montagnachmittag (11. Juli) gegen 15.15 Uhr gingen bei der Polizei mehrere Mitteilungen darüber ein, dass es in der Frühlingstraße zu einer Schlägerei gekommen sei und die Personen dort immer noch aufeinander losgehen sollen.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Vor Ort konnten dann ein 48-jähriger und ein 37-jähriger Mann, beide aus dem Stadtgebiet Rosenheim, angetroffen werden. Das Duo kam offenbar aufgrund einer zivilrechtlichen Forderung in Streit. Dabei soll nach Schilderung von Beteiligten der 48-Jährige mit einem Hammer auf den 37-Jährigen losgegangen und eingeschlagen haben. Andere Zeugen schilderten, dass der 37-Jährige sich wiederum mit dem Hammer nur verteidigen wollte, da sein Kontrahent auf ihn losgegangen sei.

Der 48-Jährige erlitt durch die Schlägerei Kratzer im Oberkörperbereich sowie eine Bisswunde an den Händen. Auch der 37-Jährige wurde verletzt, er erlitt Prellungen. Beide wurden vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in verschiedene Kliniken transportiert. Ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung wurde eingeleitet. Zeugen werden gebeten, sich mit der Rosenheimer Polizei unter der Telefonnummer 08031/200-2200 in Verbindung zu setzen. 

Pressemitteilung Polizei Rosenheim

Kommentare