Motorradunfall in der Aisinger Straße am Kreisel

Vormittags schon betrunken: Rollerfahrer baut Unfall mit 2,50 Promille

Rosenheim - Am Donnerstag, 4. Juni, stürzte ein Motorradfahrer in der Aisinger Straße am Kreisel. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest der Polizei zeigte, dass der Fahrer stark alkoholisiert war. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Ein 59-jähriger Fahrer aus Rosenheim befuhr um 11.30 Uhr die Aisinger Straße mit seinem Kleinkraftrad. Den darauf folgenden Kreisel, wollte der Rosenheimer in Richtung Brannenburger Straße, verlassen.

Beim Abbiegen stürzte der Fahrer aber alleinbeteiligt und verletzte sich leicht an den Armen und Händen. Am Motorrad entstand ein Sachschaden von rund 300 Euro, Abdeckteile wurden verkratzt.

Im Rahmen der Unfallaufnahme konnten die Beamten Alkoholgeruch wahrnehmen. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab kurz vor der Mittagszeit einen Wert von über 2,50 Promille.

Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, der Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim 

Rubriklistenbild: © dpa(S ymbolbild)

Kommentare