Polizeieinsatz in Rosenheim

"Ringkampf" im Salingarten mit drei Promille: Polizei "empfiehlt" andere Sportart

Polizeifahrzeuge bei Einsatz vor Salingarten Rosenheim
+
Polizeieinsatz am Salingarten Rosenheim (Archivbild).

Rosenheim - Passanten verständigten am Montagnachmittag, 17. August, gegen 17.15 Uhr die Polizei, dass sich mehrere Personen im Salingarten schlagen sollen.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Eine Streife der Rosenheimer Polizei war schnell vor Ort und konnte sogleich Entwarnung geben, es hatte keine Schlägerei gegeben. Ein 25-jähriger Rosenheimer und sein guter Freund, ein 36-jähriger Rosenheimer, wollten ihre Kräfte ein wenig messen und führten eine Art „Ringkampf“ durch.

Die beiden nicht sehr professionell wirkenden Ringer, vor allem auch wegen ihrer Alkoholisierung von rund drei Promille, wurden belehrt, sich eine andere Sportart zu suchen. Da beide im Salingarten Alkohol konsumiert hatten, wurde ein Bußgeldverfahren aufgrund der Rosenheimer Stadtsatzung eingeleitet.

Pressemitteilung Polizei Rosenheim

Kommentare