Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Diebstahl in Rosenheimer Modegeschäft

Nur die Hälfte bezahlt: Prienerin (21) will mehrere Kleidungsstücke mitgehen lassen

Am Dienstagnachmittag (13. September) wurde eine 21-jährige Prienerin in einem Rosenheimer Bekleidungsgeschäft beim Ladendiebstahl ertappt.

Die Meldung im Wortlaut:

Rosenheim – Am 13. September gegen 16 Uhr wurde der Rosenheimer Polizei ein Diebstahl von Damenbekleidung in einem Bekleidungsgeschäft in der Münchener Straße mitgeteilt. Eine 21-jährige Prienerin nahm sich mehre Bekleidungsstücke mit in die Kabine und kam „ohne“ wieder heraus.

Dabei konnte sie von einer Angestellten beobachtet werden wie sie lediglich nur wenige Kleidungsstücke an der Kasse bezahlte. Beim Verlassen des Kassenbereichs wurde sie angehalten, worauf sie sofort geständig war. Die junge Prienerin hatte Kleidung in Wert von rund 200 Euro bei sich. Gegen die 21-Jährige wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahl eingeleitet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Kommentare