Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Die Autohändler sahen nur noch die Rücklichter

Rosenheim - Eine Spitztour ohne Wiedersehen: Es sollte eine Probefahrt werden - seitdem fehlt vom Fahrzeug und den angeblichen Kaufinteressenten aber jede Spur.

Am Montagmorgen, gegen 9 Uhr, holte ein Paar bei einem Rosenheimer Autohaus ein Fahrzeug zu einer Probefahrt ab. Als dieses zur vereinbarten Zeit nicht zurück gebracht wurde, verständigte der Inhaber des Autohauses die Polizei.

Vom Fahrzeug und den Personen fehlt bislang jede Spur. Bei dem Auto handelt es sich um einen Citroen C4 Grand Picasso, Farbe grau, mit dem amtlichen Kennzeichen RO-AW9.

Hinweise zum Verbleib des Fahrzeugs nimmt die Polizei Rosenheim unter der Telefonnummer 08031 / 200-2200 entgegen.

Quelle: Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa