Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fahrradtour endet mit mehreren Knochenbrüchen

Unglücklicher Unfall in Rosenheim: Radfahrer (49) ohne Fremdverschulden schwer verletzt

In Rosenheim ist am 20. Mai ein 49-jähriger Radfahrer schwer gestürzt und zog sich vermutlich mehrere Brüche zu. Die Polizei schließt Fremdverschulden aus.

Pressebericht im Wortlaut:

Rosenheim - Ein 49-jähriger Radfahrer aus Rosenheim fuhr am 20. Mai um 18 Uhr auf dem Mangfalldammweg in südliche Richtung. Dabei stürzte er alleinbeteiligt zu Boden und wurde mit Verdacht auf mehrere Brüchen im Schulter- und Brustbereich vom Rettungsdienst ins Klinikum Rosenheim transportiert. Am Fahrrad wurde das Vorderrad verbogen, Sachschaden entstand dabei in Höhe von rund 50 Euro. Aufgrund des derzeitigen Ermittlungsstandes ist Fremdverschulden auszuschließen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Uli Deck

Kommentare