Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Montagmittag in Rosenheim

Radfahrerin (65) fährt bei Rot über Ampel und wird von Auto frontal erfasst

In der Kufsteiner Straße in Rosenheim ereignete sich am Montagmittag (26. Juli) gegen 13.15 Uhr ein Unfall als eine Radfahrerin über Rot fuhr.

Rosenheim - Eine 65-jährige Radfahrerin aus Rosenheim fuhr die Kufsteiner Straße in Fahrtrichtung Rosenheimer Innenstadt. Auf Höhe zur Einmündung in die Brianconstraße galt für sie Rotlicht an der dortigen Ampelanlage. Eine 21-jährige Autofahrerin aus Schechen stand an der dortigen Einmündung und die Lichtsignalanlage schaltete von „Rot“ auf „Grün“ um, die 21-Jährige begann mit ihrer Weiterfahrt.

Im selben Moment querte bei Rotlicht die Radfahrerin die Fahrbahn und wurde von der anfahrenden Autofahrerin frontal erfasst. Die 65-Jährige wurde auf die Motorhaube geschleudert und stürzte anschließend zu Boden und blieb dort verletzt liegen.

Vom Rettungsdienst wurde die Rosenheimerin zur weiteren ambulanten Behandlung ins Klinikum Rosenheim eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 4000 Euro. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen nun aufgenommen. Gegenstand der Ermittlungen wird die Schaltung der Lichtsignalanlage schwerpunktmäßig sein.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Nicolas Armer

Kommentare