Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Randaliert, Polizei beleidigt und in Arrestzelle gelandet

Rosenheim - Am Sonntag in den frühen Morgenstunden randalierte ein Mann in der Kaiserstraße. Als Beamten den Mann zur Rede stellten beleidigte er sogar die Beamten. Die Rest der Nacht verbrachte der Uneinsichtige in einer Zelle:

Eine Streife der Rosenheimer Polizei konnte am 2. Dezember, gegen 2 Uhr, in der Kaiserstraße einen Mann feststellen, der mit den Füßen gegen mehrere aufgestellte Baustellenschilder trat.

Auf sein Fehlverhalten angesprochen erwiderte der 31-jährige Rosenheimer, dass die Polizei verschwinden soll. Immer mehr redete sich der Mann in Rage, provozierte und beleidigte schließlich auch noch die Beamten mit üblen Schimpfwörtern.

Der Mann ließ sich nicht mehr beruhigen und ihm mussten Handschellen angelegt werden. Den Rest des Abends verbrachte er in einer Arrestzelle der Rosenheimer Polizei. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Beleidigung und Sachbeschädigung.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Kommentare