Randalen in Rosenheimer Innenstadt

Männer werfen Fahrrad auf Auto - Polizei nimmt betrunkenen 34-Jährigen fest

Rosenheim - Gegen Mitternacht randalierten zwei Männer im Bereich Am Roßacker und wurden kurz darauf von der Polizei festgenommen.

Die Meldung im Wortlaut

Personen randalieren im Bereich Am Roßacker, dies war die Mitteilung von Anwohnern die am 29. Juli gegen 23.45 Uhr durch den Lärm aufgeschreckt wurden. Vor Ort konnten ein 34- bzw. 24-jähriger Rosenheimer angetroffen werden. Es konnte im weiteren Verlauf dann ermittelt werden, dass durch die beiden ein Fahrrad auf einen Peugeot geworfen wurde, der Lack im Dachbereich des Fahrzeuges wurde dadurch zerkratzt und in einer Höhe von rund 1000 Euro beschädigt.

Da der 34-Jährige völlig uneinsichtig war, aggressiv und mehreren Aufforderungen, sich zu entfernen nicht nachkam, wurde er in Gewahrsam genommen. Er musste die restliche Nacht in einer Zelle der Rosenheimer Polizei verbringen. Der Alkoholspiegel von über 1,50 Promille dürfte wohl auch ein Grund für sein Verhalten gewesen sein. Ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung wurde gegen die beiden Rosenheimer eingeleitet.

Pressebericht der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare