Auf Kufsteiner Straße in Rosenheim

Großkarolinenfelder liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Rosenheim - Ein Rollerfahrer flüchtete am Sonntag, 29. September, vor der Polizei in Rosenheim. Ein positiver Drogentest bestätigte den Verdacht der Polizei. 

Die Pressemitteilung im Wortlaut: 

Beamte der Rosenheimer Polizei wollten im Bereich der Kufsteiner Straße einen Rollerfahrer anhalten und kontrollieren. Der Fahrer entzog sich der Kontrolle und gab „Gas“. Nach kurzer Nachfahrt konnte der Fahrer aber gestoppt werden. Schnell wurde auch der Grund seines Vorhabens bekannt. Im Helmfach konnte eine geringe Menge Amphetamin aufgefunden und sichergestellt werden.

Der Fahrer wirkte sichtlich nervös und auf die Frage, ob er Drogen konsumiert hat verstrickte er sich in Widersprüche. Ein positiver Drogentest brachte die Wahrheit zu Tage.

Gegen den 21-jährigen Rollerfahrer aus Großkarolinenfeld wurde ein Verfahren nach dem Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Aufgrund der Fahrt unter Drogeneinfluss droht ihm ein Bußgeldverfahren, Punkte in Flensburg sowie ein einmonatiges Fahrverbot.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT