Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Ein ruhiges Pfingstferienwochenende für die Verkehrspolizei

Landkreis Rosenheim - Vergleichsweise ruhig verlief das zweite Pfingstferienwochenende auf den Autobahnen A 8 und A 93, im Dienstbereich der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim. 

Auch das Ausbleiben von spontan angesetzten Blockabfertigungen durch Tiroler Behörden sorgte für keine zusätzlichen Behinderungen auf deutscher Seite. So kam es zwar ab Freitagvormittag, den 14. Juni auf der A 8, auf Grund der zweiten Reiseweile bzw. der ersten Rückreisewelle, immer wieder zu zähfließendem Verkehr mit Stauungen, diese lösten sich jedoch bis zum frühen Nachmittag wieder auf. 

Lediglich am Samstagnachmittag, den 15. Juni sorgte ein Sattelzug mit Motorschaden am Fuße des Irschenbergs für größere Behinderung in Fahrtrichtung München, welcher dort den rechten Fahrstreifen blockierte. Infolgedessen staute sich der Verkehr zeitweise bis zur Anschlussstelle Rohrdorf, auf einer Länge von ca. 16 km, zurück. Nach der Beseitigung des Pannenfahrzeugs löste sich jedoch auch dieser Stau schnell wieder auf. 

Im Berichtzeitraum ereigneten sich fünf Verkehrsunfälle mit insgesamt neun beteiligten Fahrzeugen und einem geschätzten Gesamtschaden von rund 18.000 Euro. Dabei wurde glücklicherweise niemand verletzt.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / Sven Hoppe/dp

Zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT