Streit in Rosenheimer Nachtleben eskaliert

Heftiger Schlag ins Gesicht: 40-Jähriger erleidet blutende Wunde

Rosenheim - in der Nacht von Samstag, 28. September, auf Sonntag kam es in der Adelzreiterstraße im Verlauf einer Auseinandersetzung zu einer Gesichtsverletzung.

Die Meldung im Wortlaut:

Ein 40-jähriger Mann aus Rosenheim geriet mit einem anderen Mann vor einem Lokal in Rosenheim in Streit. Im Verlauf soll der Kontrahent dem Rosenheimer mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Durch den Schlag erlitt er eine blutende Wunde im Gesichtsbereich. Der Schlag war so heftig, dass er das Gleichgewicht verlor und zu Boden fiel. Der Täter lief daraufhin in unbekannte Richtung weg.

Vermeintlicher Täter flüchtet

Aufgrund der Beschreibung konnte kurz danach durch die Polizei ein 21-jähriger Mann aus Rosenheim angetroffen werden. Dieser sagte aber aus, dass er die gesamte Zeit in einem Lokal gewesen sei und deshalb könnte er niemanden geschlagen haben. Beide Personen waren alkoholisiert, die Werte ergaben bei beiden über 1 Promille.

Die Polizei versucht nun, die Sache aufzuklären. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 08031/200-2200 in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT