Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Mittwochabend im Salingarten

Schlägerei zwischen zwei betrunkenen Rosenheimern wirft Fragen auf

Im Salingarten kam es am Mittwochabend (24. August) zu einer Schlägerei zwischen zwei Rosenheimern. Der Polizei erzählen beide eine unterschiedliche Version vom Tathergang.

Die Meldung im Wortlaut:

Rosenheim Ein 41-jähriger Rosenheimer sowie ein 24-jähriger aus dem Stadtgebiet waren gegen 19.30 Uhr im Salingarten von Rosenheim. Ein Passant teilte dann mit, dass die beiden in Streit geraten sind und sich anschließend geschlagen haben. Beide schilderten dann eine unterschiedliche Version.

Der 41-Jährige meinte, dass der 24-Jährige eine Glasflasche zu Boden geworfen habe und ihn zur Säuberung aufforderte, dabei sei der Jüngere dann gestürzt und selber auf den Kopf gefallen. Sein Gegenüber schilderte, dass er vom 41-Jährigen in den Schwitzkasten genommen und geschlagen wurde. Beide Personen waren alkoholisiert, Verletzungen waren erkennbar durch Schürfwunden und kleinere blutende Wunden im Gesicht und Armen von beiden Beteiligten, eine medizinische Versorgung war aber nicht erforderlich.

Die Polizei ermittelt nun gegen beide Männer wegen Körperverletzung.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare