Schwerer Unfall in Rosenheim

Frau (24) von Auto erfasst: Beckenbruch und Wirbelverletzung

Rosenheim - Ein 52-jähriger Opel-Fahrer aus Kolbermoor befuhr am Donnerstagabend, 5. Dezember, die Chiemseestraße und wollte an der Einmündung in die Innsbrucker Straße nach links abbiegen.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Eine 24-jährige Fußgängerin aus Rosenheim wollte zeitgleich gegen 18.30 Uhr von der Tegernseestraße die Innsbrucker Straße queren, um in die Chiemseestraße gelangen zu können. Beim Abbiegen übersah der Autofahrer die querende Fußgängerin und erfasste sie frontal mit seiner Pkw-Front.

Durch den Aufprall erlitt die Fußgängerin schwere Verletzungen, nach ersten medizinischen Erkenntnissen auch Brüche im Bereich des Becken und Verletzungen im Ledenwirbelbereich. Von den Rettungskräften wurde sie unverzüglich versorgt und ins Klinikum verbracht.

Am Auto entstand durch den Aufprall kein Schaden. Gegen den Fahrer wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT