Streit am Georg-Aicher-Gelände eskaliert

Rosenheimer (31) in Backe gebissen: "Handflächengroßer Bereich herausgerissen"

Rosenheim - Ein Streit zwischen zwei Männern eskalierte in der Nacht auf Sonntag (16. Februar) um 2.15 Uhr am Georg-Aicher-Gelände.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Zwischen einem bisher noch unbekannten Täter und einem 31-jährigen Mann aus Rosenheim kam es in einem Lokal im Georg-Aicher-Gelände zu einem Streit.

Der Streit eskalierte und der unbekannte Täter soll dem Mann daraufhin massiv in die Backe gebissen haben. Durch den Biss wurde ein handflächengroßer Hautbereich förmlich herausgerissen. Der Täter lief daraufhin aus dem Lokal und konnte von Zeugen nur sehr vage beschrieben werden. Aus diesem Grund ist bisher nur bekannt, dass der Täter männlich und ca. 180 cm groß war.

Der Geschädigte wurde daraufhin unverzüglich ins Klinikum Rosenheim zur weiteren medizinischen Behandlung verbracht.

Die näheren Umstände und der Hergang der Tat sind momentan noch im Ermittlungsstadium.

Zur Aufhellung der näheren Tatabläufe und zur Ermittlungen des Täters ist die Polizei auf Zeugen angewiesen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 08031/200-2200 entgegen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare