Rosenheims Straßen sind raues Pflaster

Streit an Zebrastreifen eskaliert und Wasserburger beschimpft Frau als "Blöde Kuh" - Polizei muss eingreifen

Rosenheim - Zu zwei Auseinandersetzungen kam es am Dienstag (21. April) in Rosenheim.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Ein 20-jähriger Paketfahrer aus Wasserburg geriet in der Münchener Straße mit einer 23-jährigen Rosenheimerin in Streit. Zunächst versperrte der Wasserburger mit seinem Lieferfahrzeug eine Ein-/Zufahrt. Die Rosenheimerin konnte nicht einfahren, stieg aus und wollte den Lieferfahrer zur Rede stellen. Sofort entwickelte sich ein Streitgespräch, mit gegenseitigen Beschuldigungen und entsprechenden verbalen Wörtern wie „Blöde Kuh“. In den Streit mischte sich auch der ebenfalls 23-jährige Bekannte der Autofahrerin ein, der zuvor noch auf dem Beifahrersitz saß. Im weiteren Verlauf der Streiterei, soll der Paketfahrer nun die 23-jährige gegen ihren Pkw geschubst haben, worauf ihr Bekannter nun wiederrum auf den Paketfahrer los ging und auf ihn einschlug. Als die Polizei vor Ort erschien, kehrte Ruhe bei den Streithähnen ein. Die Polizei ermittelt nun gegen die beiden Männer wegen Körperverletzung, gegen alle drei auch wegen Beleidigung.

Streit am Zebrastreifen eskaliert

Im Aichergelände wollte ein 52-jähriger Mann aus Rosenheim auf einem Parkplatz eines Einkaufszentrums einen sog. „Zebrastreifen“ überqueren. Sehr flott fuhr ein Autofahrer heran und es entstand ein Streitgespräch. Der Fußgänger ermahnte den Autofahrer, er solle nicht so schnell fahren, schließlich sei es ein Parkplatz mit vielen Fußgängern, der Autofahrer erwiderte, dass er mal ein bisschen schneller gehen und die Autos nicht aufhalten soll.

Der Autofahrer verfolgte den Fußgänger und stellte diesen erneut zur Rede und stieg aus seinem Auto aus. Er schrie den 52-Jährigen an, was sein Problem sei, baute sich vor ihm direkt vor dem Gesicht auf und war nach Sachverhaltsschilderung kurz davor, auch zuzuschlagen. Der Fahrer wird vom Geschädigten wie folgt beschrieben, ca. 35 Jahre alt, etwa 175 cm groß, kräftige Statur, bekleidet mit schwarzer Hose, schwarzer Cap und Sonnenbrille. Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen Nötigung eingeleitet.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare