Wohl noch nicht genug Alkohol

Rosenheim: Trotz über zwei Promille im Blut noch zwei Flaschen Wodka geklaut

Seine Leber auf eine harte Probe stellen wollte wohl ein 43-Jähriger am Montag in Rosenheim: Obwohl er bereits über zwei Promille im Blut hatte, ließ er in einem Geschäft zwei Flaschen Wodka mitgehen. 

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Zwei Flaschen Wodka entwendete ein 43-jähriger polnischer Staatsangehöriger am Montag, dem 4. Mai, in einem Supermarkt in der Chiemseestraße. Der Pole aus Lodz befand sich auf der Durchreise in Rosenheim. Als er die beiden Flaschen Wodka in seine Tasche steckte und ohne zu bezahlen durch den Kassenbereich ging, wurde er vom Ladendetektiv angesprochen und die Polizei verständigt. 

Die Beamten führten beim 43-Jährigen einen Atemalkoholtest durch, der

über zwei Promille

zeigte. Ein Strafverfahren wegen Ladendiebstahls wurde eingeleitet und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Rosenheim wurde der Mann nach Nennung eines Zustellungsbevollmächtigten wieder entlassen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Pixabay (Symbolbild)

Kommentare