Mehrere Einsätze für die Verkehrspolizei Rosenheim am Wochenende

Lkw überholt verbotswidrig Lkw und streift ihn - Autofahrer meldet Kennzeichen

Rosenheim - Am Wochenende ereigneten sich mehrere Unfälle zu denen die Verkehrspolizei Rosenheim ausrücken musste:

Pressemeldung im Wortlaut:

An diesem Wochenende (23.11./24.11.) ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich der Verkehrspolizei Rosenheim drei Verkehrsunfälle, wodurch es teilweise zum Stau kam.

Bei den Unfällen waren insgesamt fünf Fahrzeuge beteiligt, dabei wurden zwei Personen leichtverletzt und der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 22.550 Euro.

Zeugenaufruf der Polizei wegen Unfall auf A8

Zum folgenden Verkehrsunfall mit Personenschaden bittet die Verkehrspolizei Rosenheim um einen Zeugenaufruf:

Am Samstagabend befuhren zwei Autos mit rosenheimer Zulassung, ein VW Golf und ein BMW, gegen 23.22 Uhr die A8 in Fahrtrichtung Salzburg zwischen den Anschlussstellen Bad Aibling und Rosenheim West. Auf Höhe Wasserwiesen fuhr der BMW auf den Golf auf. Bei dem Unfall wurden beide Fahrer leichtverletzt, und von Rettungskräften in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Wegen der verunfallten Fahrzeugen war nur eine Fahrspur befahrbar und während der Bergung musste die Autobahn kurzfristig komplett gesperrt werden, weshalb es zu Verkehrsbehinderungen und zu einem circa 2,5 Kilometer langen Rückstau kam.

Wer den Unfall beobachtet hat, wird gebeten sich unter der Telefonnummer 08035/90680 bei der Verkehrspolizei Rosenheim zu melden.

Unfallflucht auf A93

Zu einem Unfall mit Flucht kam es zwischen zwei Lkw am Samstag um 6.45 Uhr auf der A93 zwischen den Anschlussstellen Oberaudorf und Brannenburg. Dort überholte ein Lkw verbotswidrig einen anderen Lkw. Nach dem Überholvorgang streifte der Überholende die schweizer Zugmaschine beim Wiedereinscheren und beschädigte diese erheblich. Einem aufmerksamen Autofahrer, der sich hinter den beiden Lkw befand, ist es zu verdanken, dass das Kennzeichen des niederländischen Anhängers des Unfallverursachers bekannt ist, denn dieser blieb nach dem Unfall nicht stehen und setzte seine Fahrt fort.

Münchner überfährt Gegenstand - Vorderreifen beschädigt

Am Freitagnachmittag überfuhr ein Münchner mit seinem Wagen einen Gegenstand auf der A8 zwischen den Anschlussstellen Irschenberg und Bad Aibling. Dabei wurde sein linker Vorderreifen beschädigt. Nachdem der Reifen gewechselt war, konnte er seine Fahrt fortsetzen.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT