Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ein Verletzter nach Unfall in Rosenheim

Auto kracht frontal gegen Baum - 30.000 Euro Totalschaden

Ein 19-Jähriger krachte aufgrund von Unachtsamkeit und überhöhter Geschwindigkeit gegen einen Baum. Das Auto hat einen Totalschaden von 30.000 Euro.

Pressemitteiliung im Wortlaut:

Rosenheim - Ein 19-jähriger Autofahrer aus Großkarolinenfeld befuhr die Westerndorfer Straße von der Rosenheimer Innenstadt aus kommend in nördliche Fahrtrichtung. Aufgrund Unachtsamkeit und vermutlich auch überhöhter Geschwindigkeit, kam der Fahrer von seiner Fahrbahn nach links ab und stieß mit seinem VW frontal gegen einen Baum.

Der Wagen dürfte wirtschaftlicher Totalschaden sein, insgesamt mit einer Höhe von rund 30.000 Euro. Der Fahrer wurde durch den Aufprall zum Glück nur leicht verletzt, am Baum platzte die Rinde ab. Die Polizei prüft die Einleitung eines Bußgeldverfahrens mit Punkten in Flensburg gegen den 19-Jährigen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Carsten Rehder

Kommentare